Shootingreise nach Italien – Portfolio Workshop

Der Portfolio Workshop Shootingreise nach Italien bietet dir die optimale Gelegenheit mit einem vollen Portfolio, super Skills und eine Menge Erfahrungen im Foto Business durchzustarten.

Ist diese Reise für dich geeignet?

Die Shootingreise nach Italien ist perfekt für dich, wenn du mit der Fotografie durchstarten möchtest und dich folgende Fragen beschäftigen:
– Wie stelle ich die Kamera richtig ein?
– Wie wende ich einen Reflektor an?
– Wie plane ich ein Shooting?
– Wie setze ich das Model in Szene?
– Wie kommuniziere ich mit dem Model? (Posing Anweisungen, Ausdrücke..)
– Wie wähle ich die Bilder aus und mache ich das zusammen mit dem Model?
– Wie bearbeite ich Bilder?
– Wie vermarkte ich mich richtig?
– Brauche ich Instagram, TikTok, Facebook oder eine Webseite?

Außer den Skills, die du erwerben möchtest solltest du gesellig sein. Wir werden ein paar Tage in einer Gruppe verbringen. Der ein oder andere muss hier vielleicht über seinen Schatten springen aber es lohnt sich! Einfach schon, weil es nicht irgendwelche Menschen sind, sondern Menschen, die die selben Interessen haben wie du. Für mich gibt es nichts schöneres!

Was lerne ich bei der Shootingreise nach Italien? #fotografierenmitlisa

Je nach Anzahl der Teilnehmer, gibt es auch mehr oder weniger Models, die du ablichten kannst. Maximal 2-3 Fotografen/Fotografinnen auf ein Model.
Wir gehen auf die Blende, Verschlusszeit, ISO und den Weißabgleich ein. Wenn du diese 4 Einstellungen beherrscht sowie das Einsetzen des Reflektors, musst du kaum noch was Bearbeiten. Ich zeige dir, wie du hier vorgehen musst um die optimale Belichtung zu bekommen.
Es gibt vorgefertigte Konzepte für Shootings am Ende aber, musst du auch dein eigenes Shooting planen und durchführen.
Ich zeige dir wie du beim Shooting vorgehst, das währen Themen wie die Kommunikation mit dem Model vor, während und nach dem Shooting, die Wahl des Outfits, Set Up Gestaltung und das Einsetzen des Reflektors.
Gemeinsam selektieren wir deine Bilder vom ersten Shooting. Meine Tipps, worauf du dabei achten solltest, helfen dir bei den nächsten Shootings.
Mein Workflow: Bei der Shootingreise nach Italien geht es nicht nur um das Shooten selber, sondern auch um das was danach mit den Bildern passiert. Ich zeige dir, wie ich meine Bilder in Lightroom importiere, wie ich mein Farblook wähle und wie ich die Bilder retuschiere. Zur Retusche gibt es falls gewünscht auch eine extra Session in Photoshop. Da ich dies fast nicht mehr nutze, wird dies wirklich nur auf Wunsch angegangen.
Anschließend gehen wir noch auf Social Media ein und wie du dich am besten vermarktest.

Shootingbereiche

Die Shootings gehen von Portraits bis hin zur Bademode, gegebenenfalls auch verdeckter Akt. Es wird Shootings am Strand geben, an besonderen Sehenswürdigkeiten und anderen Spots, die uns der Ort hergibt. Outfits werden gestellt, man kann aber gerne auch eigene Vorschläge mit einbringen und zur Verfügung stellen. Je nach Anzahl der Teilnehmer kann auch eine Visagistin Teil der Shootingreise nach Italien sein.

Was brauche ich für die Shootingreise nach Italien?

Auf jeden Fall Gute Laune! Dann darf eine digitale Kamera (Spiegelreflex, Spiegellos, Systemkamera) nicht fehlen. Dazu gehören geladene Akkus und 2-3 Speicherkarten. Bestenfalls hast du ein Objektiv zwischen 30 und 100mm. Das kann eine Festbrennweite oder ein Zoom Objektiv sein. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Eine detaillierte Liste wird es dann geben, sobald der Termin steht.

#litravel Termine:

Neue Termine werden spätestens Ende Dezember/Anfang Januar veröffentlicht.
Melde dich beim Newsletter als Fotograf/Fotografin an um Ausschreibungen nicht zu verpassen!

Eine Shootingreise nach Italien ist nicht so deins, du möchtest dich lieber in der Heimat weiterbilden?

Dann könnten diese Fotokurse genau das Richtige für dich sein!

Shootingreise September 2022